Susanne Thomas, Sopran

wurde in Bonn geboren. Sie studierte an der Musikhochschule Köln bei Prof. D. Jacobs und nahm an Kursen bei Kammersängerin Edda Moser (Köln), Herbert Hechenberger (Bonn) und Turid Karlsen (Berlin) teil. Neben zahlreichen Konzerten führten sie Gastengagements an die Opernhäuser Bonn („La Rondine“, “Nabucco“, “La Boheme“, “My fair Lady“, „Die verkaufte Braut“,“Boris Gudonow“) Köln („Hänsel und Gretel“), Wiesbaden („Turandot“,“Freischütz“,“La Gioconda“) Mannheim („Turandot“), Freiburg („Liebestrank“) und Heidelberg („La Traviata“).

Ebenso sang sie in der Bundeskunsthalle Bonn und der Philharmonie Köln zeitgenössische Musik. In einer Verschmelzung von Pop und Oper tourte sie mit der Band " Mayqueen " durch Deutschland, Österreich, Italien und die Schweiz.

Seit dem Jahr 2000 hat sie ein Engagement am Staatstheater Mainz.